Samstag, 6. August 2016

SILHOUETTE CAMEO 3 - Ersteindruck

Packt man den SILHOUETTE CAMEO 3 aus, fällt einem als erstes die neue Form und die Größe auf:
Mit 57 cm ist das Gerät etwas größer als der Vorgänger (max. Schnittbreite 12 Inch | 304,8 mm), die neue SILHOUETTE CAMEO 3 hinterlässt einen sehr robusten und hochwertigen Eindruck .


Öffnet man den Deckel, sieht man eine Neuheit (übernommen vom Curio): den doppelten Werkzeughalter und die neue Verriegelungstechnik zum Fixieren der Werkzeuge im Halter (dazu mehr weiter unten)

An der linken Seite des Gehäuses, befindet sich ein Aufbewahrungsfach, für Messer.
Neu sind auch die verschiebbaren Andruckrollen (rechts im Bild). Das kraft aufwändige verschieben der rechten Anpressrolle, wurde durch eine neue Technik ersetzt.
Hält man die linke Rolle fest und dreht die rechte nach unten, so wird die Entriegelung, gelöst.
Man kann nun die Anpressrolle, bis zu der benötigten Einkerbung, verschieben. Ganz wichtig: Nicht vergessen die Verriegelung wieder zu schließen

An der Vorderseite befindet sich eine Schublade, in der man verschiedenen Utensilien aufbewahren kann, was aber auch gleichzeitig als Verlängerung der Auflagefläche genutzt wird.

Es befinden sich 3 ausklappbare Arme in der Schublade, die können ebenfalls noch verwendet werden.

Durch den höheren Abstand zwischen, Metallrolle und Arbeitsfläche, kann man nun auch Material bis 2mm einziehen lassen. Das heißt aber nicht: dass man das Material auch schneiden kann. Der Anpressdruck ist wie bei den Vorgängern gleichbleibend (210g).

Neu ist beim Touch-Display, es reagiert viel schneller und es gibt einige Neuerungen in dem Menü:
     
Im Display wird nur noch „Laden“ bzw. „Entladen“ angezeigt.

  Display Info, wenn man geladen hat.

Oben rechts im Display, befindet sich ein Zahnrad, über welches man in das Einstellungs-Menü gelangt.

  • Bei Sprache, kann man die Display Sprache anpassen.
  • Energiesparmodus, dort stellt man die automatische Abschaltung ein
  • Thema = Displayfarbe
  • Im Menü Anleitungen, befinden sich Informationen zu:
    Material laden, eine Klinge laden, eine Klinge ausrichten, Rollenwalzen anpassen, kurz:
    Da sollte jeder einmal reinschauen, bevor ein Schneideauftrag gesendet wird.
Hier mal als Beispiel, wie man die Anpressrolle verschiebt:
Ich hatte ja schon am Anfang erwähnt, dass es jetzt zwei Werkzeughalter gibt. Ganz wichtig, bei der Verwendung des „Automatik Messers“ muss dieses immer in die linke Halterung.

Sendet man den Schneideauftrag, fährt der Werkzeughalter nach links, und das Messer wird in den beiden Vertiefungen durch runterdrücken, automatisch eingestellt.


In den Schneideeinstellungen im Silhouette Studio, muss der richtige Werkzeughalter ausgewählt werden:

Ist Schneidemodus “Standard“ aktiviert:

– Markiert man Tool 1, roter Kreis
– wählt den Material-Typ aus
– und den richtigen Klingentyp, in diesem Fall, das Automatik Messer




Da man ja nun zwei Werkzeughalter hat, kann man auch sofort einen Sketch-Pen oder Stiftehalter in den rechten Halter einsetzten.

Dafür geht man dann in den

Schnitteinstellung in den „Erweiterten“ Modus.
Ganz wichtig: Linien die gezeichnet werden, eine andere Linienfarbe zuordnen.
Unter Linienfarbe dann, bei dem Roten Punkt, das zu schneidende Material zu ordnen, und bei der zweiten Linienfarbe, den Skizzenstift.
Achtung:
Es muss unbedingt, bei dem Skizzenstift, das blaue Tool zugeordnet werden.

Dafür einmal rechts, neben den roten Kreis, klicken

Bei der Karte habe ich einen weißen Stift verwendet, der sehr langsam trocknet. Bei den Vorgänger-Modellen musste ich das Motiv immer so platzieren, dass die Anpressrollen, nicht über die Farbe rollten.
Das ist mit der SILHOUETTE CAMEO 3 vorbei: Da man die Anpressrollen verschieben kann.



 Hier kann man auch deutlich erkennen, wie viel Platz man nun zwischen Material und Metallrolle hat.

Liebe Grüße
Iris

1 Kommentar:

  1. Da drücke ich dir die Daumen, dass sie länger hält als meine...die war nach gerade mal zwei Jahren kaputt und ich hatte sie kaum im Gebrauch :0(.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen